Unterstütze den Aufbau der SGP

Registriere Dich als Unterstützer und abonniere unseren Newsletter.

Als Unterstützer registrieren Newsletter abonnieren

Gegen Nationalismus und Krieg! Für Sozialismus!

Unterstützt den Wahlkampf der Sozialistischen Gleichheitspartei!

Die Sozialistische Gleichheitspartei (SGP) tritt im Mai 2019 zur Europawahl an, um dem Aufstieg der extremen Rechten, dem wachsenden Militarismus und der schreienden sozialen Ungleichheit entgegenzutreten.








Kampagnen-News


Veranstaltung des Mehring Verlags zum Kampf gegen Rechts stößt auf große Resonanz
Die Versammlung zum Thema „Die Lehren der 1930er Jahre und der Kampf gegen die extreme Rechte heute“, die der Mehring Verlag am Samstag im Rahmen der Leipziger Buchmesse und „Leipzig liest“ durchführte, stieß auf großes Interesse. Obwohl die Veranstaltung etwas abgelegen, im Leipziger Außenbezirk Plagwitz stattfand, drängten sich etwa 200 Besucher in die Halle 18 der Baumwollspinnerei.

London: Mehring Books präsentiert „Warum sind sie wieder da?“
Bei der Vorstellung der englischen Ausgabe von Christoph Vandreiers Buch in London ging es um die Art und Weise, wie die Rechtsextremen in Deutschland hofiert werden, und um den Kampf des IKVI dagegen.

Sozialistische Gleichheitspartei zur Europawahl zugelassen
Von 41 zugelassenen Parteien vertritt die SGP als einzige ein sozialistisches Programm.

Die Klage der Sozialistischen Gleichheitspartei gegen den Verfassungsschutz
Die folgende Klage reichte Rechtsanwalt Dr. Peer Stolle am 24. Januar beim Verwaltungsgericht Berlin gegen das Bundesinnenministerium ein, um die Nennung der SGP im Verfassungsschutzbericht zu unterbinden.

Sozialistische Gleichheitspartei reicht Klage gegen Verfassungsschutz ein
Die SGP hat vor dem Verwaltungsgericht Berlin Klage gegen das Bundesinnenministerium erhoben, weil das Bundesamt für Verfassungsschutz sie rechtswidrig als „linksextremistisch“ einstuft und geheimdienstlich beobachtet.

Neueste Videos

Stoppt den weltweiten Terror gegen Flüchtlinge

Interview mit Flüchtlingen in Ellwangen: "Wir wissen nicht, ob wir hier in Sicherheit sind"

Was plant die Große Koalition wirklich?

Wahlplakate